Geständnis bei Tötungsdelikt

Im Fall der erstochenen 94jährigen Heimbewohnerin aus Wittenbach gibt es ein Geständnis. Der verdächtige 49jährige Heimbewohner gab zu, er habe mit einem Messer auf das Opfer eingestochen. Über die Hintergründe dieser Tat machte er keine Angaben.

Er befindet sich immer noch in ärztlicher Betreuung.

Weitere Themen:

  • Kokain fälschlicher Weise in die Kantone Thurgau, Graubünden und Bern geliefert

Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Peter Traxler