Gesundheitsökonom begrüsst Zusammenarbeit

Für den Gesundheitsökonomen Bernhard Güntert macht die Absicht der fünf Ostschweizer Kantone, die Spitalplanung gemeinsam zu machen, Sinn. Nur – mit der Spitalplanung alleine sei es nicht getan. Wichtiger seien regionale Kooperationen. Kleine Spitäler dürften es, laut Güntert, künftig schwer haben.

Für Spitallisten soll es gemeinsame Kriterien geben.
Bildlegende: Fünf Regierungsräte und Regierungsrätinnen unterschreiben die Vereinbarung SRF

Weitere Themen:

  • Der Fensterhersteller Swisswindows mit Sitz im St. Gallischen Mörschwil hat Konkurs angemeldet. 170 Mitarbeitende verlieren ihre Stelle.
  • Ueli Fisch will in die Thurgauer Regierung. Der Grünliberale bezieht im Gespräch Stellung zu aktuellen Themen.

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Maria Lorenzetti