Glarner Gemeinden starten mit 36 Millionen

Im Kanton Glarus sind die Gemeindefusionen nun auch finanziell abgeschlossen. Die 3 neuen Gemeinden starten mit einem Polster von 36 Millionen Franken. Am wenigsten Startkapital, nämlich 5 Millionen, hat die Hauptortgemeinde.

Weitere Themen:

  • Wie geht's weiter mit «Offener Kirche St. Leonhard» in St. Gallen
  • Tage der Entscheidung: Welche Ausserrhoder Parteien welchen Kandidaten für welches Amt ins Wahlkampf-Rennen schicken.
  • 25 Jahre CEDES - die Landquarter Hightech-Firma feiert.

Moderation: Lea Fürer, Redaktion: Pius Kessler