Glarner Parlament will einige Hunderassen verbieten

Sogenannte Kampfhunde sollen im Kanton Glarus verboten werden. Nach einer langen Debatte hat das Kantonsparlament, der Landrat, ein Halteverbot von Hunden «mit besonders hohem Gefährdungspotenzial» beschlossen.

Weitere Themen

  • Protest gegen Hermann Lei im Thurgauer Parlament
  • Dreifachmörder bleibt verwahrt
  • Bundesverwaltungsgericht ist bezugsbereit

Moderation: Lea Fürer, Redaktion: Thomas Weingart