Glarner Regierung nimmt Gemeinden an kurze Leine: Reaktionen

Kurz vor der Fusion zu drei Grossgemeinden dürfen die Glarner Gemeinden nicht mehr nach Lust und Laune Schulden machen - das ist die Meinung der Regierung. Deshalb müssen die Gemeinden neue Budgets präsentieren. Bei den Gemeindepräsidenten ist der Ärger und das Unverständnis gross.

Weitere Themen:

  • Leichtes Erdbeben im St. Galler Rheintal
  • Rapperswil-Jona: 100 Franken Busse bei Littering
  • EM-Silber im Zweierbob für Beat Hefti

Moderation: Fabienne Frei