Glarner Regierung prüft Einheitskasse

Im Kanton Glarus wird geprüft, ob eine kantonale oder überregionale Krankenkasse Sinn macht. Das Kantonsparlament hat heute dafür grünes Licht gegeben. Die Glarner Regierung stört sich an den stetig steigenden Krankenkassenprämien.

Dies nicht zuletzt darum, weil viele Leute die Kassen wechseln.

Weitere Themen:

  • Die geplante Umfahrung in Ilanz verzögert sich um mindestens ein Jahr. Ein Eiskeller darf laut dem Verwaltungsgericht nicht abgebrochen werden.
  • Die Bündner Regierung zahlt 1,4 Millionen Franken an den geplanten Nationalpark Adula.

Beiträge

Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Pius Kessler