Glarner Schabziger soll glarnerisch bleiben

Der Kanton Glarus bekommt Geld vom Bund, damit der Käse und der Ziger glarnerisch bleibt. Mit 2,4 Millionen Franken unterstützt er das Projekt Glarner Käse und Ziger. Für den Kanton hat dies eine grosse wirtschaftliche Bedeutung.

Die Bauern liefern neu drei Mal mehr Milch für den Schabziger als heute. Neu soll auch die einheimische Fleischproduktion gefördert werden.

Weitere Themen:

  • Das St. Galler Kantonsparlament greift den Gemeinden bei der Finanzierung der Pflege unter die Arme.

Redaktion: Tanja Millius