Glarner SVP hofft auf SP und Grüne

Nachdem die Glarner SVP keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um den einzigen Glarner Nationalratssitz schicken wird, hofft die Partei nun auf Schützenhilfe der SP und der Grünen. Ziel ist, dass der bisherige BDP-Nationalrat Martin Landolt nicht wieder gewählt wird.

Weitere Themen:

  • Im Sprachenstreit um das Rumantsch Grischun gibt es einen Kompromiss-vorschlag
  • Die Bündner Kantonsräte fordern den Bau einer zweiten Gotthard-Röhre

Moderation: Sandra Schönenberger