Glarus budgetiert wieder ein Minus

Der Kanton Glarus budgetiert im kommenden Jahr ein Minus von fünf Millionen Franken. Dies trotz Sparmassnahmen, die Glarus schon ergriffen hat. Eine weitere Sparrunde oder eine Steuererhöhung scheinen unumgänglich.

Ein Haufen Banknoten.
Bildlegende: Der Kanton Glarus budgetiert wieder ein Defizit.

Weitere Themen:

  • Glarus: 30 Schafe fallen mysteriöser Krankheit zum Opfer
  • Strafanzeige gegen ehemaligen Mitarbeiter der Stadt Chur