Glarus Nord hofft weiter auf Datencenter

In der Gemeinde Glarus Nord soll für 140 Millionen Franken ein Daten-Center entstehen. Firmen könen dort Speicherplatz für ihre Daten mieten. Nun ist aber ein wichtiger Investor abgesprungen und die Baubewilligung abgelauffen.

In einem Serverraum werden riesige Datenmengen gespeichert.
Bildlegende: In einem Serverraum werden riesige Datenmengen gespeichert. Keystone

Weitere Themen:

  • In Zukunft soll zehn Mal mehr Wein und Bier zollfrei in die Schweiz importiert werden können: Die Pläne geben bei Bierbrauern und Winzern schon heute zu reden.
  • Die CVP Schweiz setzt sich für ein Kopftuchverbot an den Schulen ein: Was sagt das Bistum St. Gallen zum Thema? Ein Gespräch.
  • Leopold Huber wird heute mit dem Kulturpreis des Kantons Thurgau geehrt. Eine Begegnung.

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Beatrice Gmünder