Glarus stellt 12,5 Millionen Franken zur Verfügung

Der Kanton Glarus äufnet einen Fonds mit 2,5 Millionen Franken für Firmen und Selbständige, die trotz Corona-Hilfen des Bundes in Bedrängnis kommen. Zudem stellt der Kanton Glarus 10 Millionen Franken zur Verfügung für verbürgte Kredite, ergänzend zu jenen des Bundes. 

Kanton Glarus schnürt Hilfspaket über 12,5 Millionen Franken
Bildlegende: Kanton Glarus schnürt Hilfspaket über 12,5 Millionen Franken

Weitere Themen

  • Die Absage des Engadiner Skimarathons:
    Jetzt zeigt sich das finanzielle Ausmass.
  • Kinderbetreuung durch die Gemeinde:
    Während der Ferien die Schule entlasten.
  • Der Circus Knie verschiebt weitere Tourneedaten:
    Der Vorverkauf pausiert.
  • Die Stadt Chur sagt Maiensässfahrt ab:
    Zu wenig Zeit für die Vorbereitung.

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Sascha Zürcher