Glarus will aus dem e-Voting aussteigen

Nachdem der Bundesrat das Projekt «Vote électronique» negativ beurteilt hat, prüft Glarus den Ausstieg aus dem Konsortium. Die Ostschweizer Kantone St. Gallen, Graubünden und Thurgau warten eine Auslegeordnung ab und überlegen dann, wie es mit dem elektronischen Abstimmen weitergehen soll.

Das e-Voting der Ostschweizer Kantone sei unsicher, so der Bundesrat.
Bildlegende: Das e-Voting der Ostschweizer Kantone sei unsicher, so der Bundesrat. Keystone

Weitere Themen:

Klinik Stephanshorn darf weitere Leistungen abrechnen

Impfungen neu in Bündner Apotheken möglich

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Philipp Gemperle