Graubünden fehlt es an Klinikplätzen

Im Kanton Graubünden gibt es keine eigene Klinik für Kinder und Jugendliche mit einer psychischen Erkrankung. Die Zahl der Patienten nimmt aber laufend zu. Der Kanton möchte die Betroffenen nun in Nachbarkantonen unterbringen. Diese haben aber selbst Wartelisten.

in Lightbox öffnen. Bildlegende: Der Kanton Graubünden hat zu wenig Platz für Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen.
Bildlegende: in Lightbox öffnen. Bildlegende: Der Kanton Graubünden hat zu wenig Platz für Kinder und Jugendliche mit psychischen Problemen. Keystone

Weitere Themen

  • Widerstand gegen Hochwasserschutz-Projekt in Altstätten.
  • FHS St. Gallen beteiligt sich an einem Kompetenz-Zentrum für Pflegefachkräfte.

Moderation: Beatrice Gmünder