Graubünden: Stationsgebäude von Schnaus per Tielflader verschoben

Das alte Stationsgebäude im bündnerischen Schnaus ist am Donnerstag um 50 Meter verschoben worden. Die Rhätische Bahn wollte das Gebäude abreissen - dagegen haben sich die Gemeinde und der Denkmalschutz gewehrt.

Das alte Stationsgebäude wird gezügelt.
Bildlegende: Das alte Stationsgebäude wird gezügelt. Keystone

Weitere Themen:

  • Ein Jahr Whistle-Blowing-Stelle im Kanton St. Gallen: zwei Fälle behandelt
  • Sommerserie Schweizer Rekorde: Wo die Sonne am längsten scheint