Grossfusion im Prättigau geplant

Im hinteren Prättigau im Kanton Graubünden planen fünf Gemeinden eine Grossfusion. Die entsprechenden Voraussetzungen sollen nun überprüft werden. Der Zusammenschluss könnte frühestens in zwei Jahren Realität werden.

Die Grossgemeinde, zu der auch Klosters-Serneus gehören würde, wäre mit rund 315 Quadratkilometern Fläche eine der grössten Gemeinden der Schweiz.

Weitere Themen:

  • Verhandlungen um die Zukunft der Oberstufenschule Häggenschwil haben erfolgreich begonnen
  • Weltcup-Premiere für Bündner Skifahrer Manuel Pleisch

Autor/in: Peter Traxler, Moderation: Peter Traxler