Helikopterabsturz bei Herisau

Laut Angaben der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden ist am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr ein Kleinhelikopter im Bereich Burg abgestürzt. An Bord sollen sich nach unbestätigten Angaben zwei Personen befunden haben. Eine Person wurde schwerverletzt ins Spital geflogen.

Die Ambulanz auf dem Weg zur Absturzstelle
Bildlegende: Die Ambulanz auf dem Weg zur Absturzstelle SRF

Weitere Themen:

  • Der Gemeindepräsident von Kaltbrunn/SG ist bei einer Bergewanderung tödlich verunfallt.
  • Das deutsche Bundesland Bayern unterstützt eine direkte Zugsverbindung von Romanshorn via Bregenz nach Lindau.
  • Die Gemeindefusionen im Kanton Glarus bringen weniger Einsparungen als erwartet.

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Peter Traxler