Hin und Her um St. Galler Tonhalle

Eigentlich wäre für die Übergabe von der Stadt an den Kanton alles geklärt. Es happert aber noch mit der Unterschrift unter den Vertrag.

Weiter in der Sendung:

  • Drei Ostschweizer sollen Anleger mit hohen Renditen angelockt und diese um 40 bis 50 Millionen Franken betrogen haben.

Beiträge

  • Hin und Her um St. Galler Tonhalle

    Die St.Galler Tonhalle soll von der Stadt an den Kanton übergehen: Eigentlich wäre hierfür alles geregelt, allerdings happert es offenbar mit der Unterschrift unter diesem Vertrag. Der Grund: noch ist nicht klar, wer welche Leistungen erbringt.

    Und auch nicht geklärt ist, ob die Stadt nun diesen Sommer die Tonhalle auch wirklich renoviert.

    Pius Kessler

  • Ermittlungen gegen Ostschweizer Millionenbetrüger

    Drei Ostschweizer sollen in den letzten Jahren aus ihrem Firmengebilde 40 bis 50 Millionen Franken abgezweigt haben. An das Geld gekommen sind die mutmasslichen Betrüger, weil sie ihren Anlegern grosse Renditen versprochen haben. Das St.

    Galler Untersuchungsamt und die eidgenössische Finanzmarktaufsicht ermitteln.

Moderation: Sascha Zürcher