Holcim baut Stellen ab, aber nicht in der Ostschweiz

Der Baustoffhersteller Holcim mit Hauptsitz in Rapperswil-Jona bereitet sich auf die Fusion mit dem französischen Konkurrenten Lafarge vor. Die beiden Unternehmen wollen sich auf anfang Juli zusammenschliessen. Nachdem Lafarge gestern einen Stellenabbau publik machte, folgt heute Holcim.

Holcim baut in der Schweiz 120 Stellen ab.
Bildlegende: Holcim baut in der Schweiz 120 Stellen ab. Keystone

Weitere Themen:

  • Das Kinderdorf Pestalozzi nahm im vergangenen Jahr massiv weniger Spenden ein
  • Die Fusionsgemeinde Gossau-Andwil wartet auf Geld

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Michael Breu