HSG: Studierende wehren sich gegen Sparmassnahmen

Die St. Galler Regierung will unteranderem bei der Universität St. Gallen sparen, um das Loch in der Staatskasse zu stopfen. Die Studierenden gingen deswegen auf die Strasse. Sie haben Angst um den Ruf ihrer Universität und um die Qualität ihrer Ausbildung.

Weiter in der Sendung:

  • Der VCS zieht den Rekurs gegen die Überbauung «Europuls» in St. Margrethen nicht weiter. Nun fahren schon bald die Bagger auf.
  • Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden sollen auch in Zukunft Geld vom Bund erhalten, da sie keine eigenen Autobahnanschlüsse haben.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Thomas Zuberbühler