Huber+Suhner streicht in Herisau 80 Stellen

Der Kabelhersteller Huber +Suhner baut in Herisau rund 80 Arbeitsplätze ab. Wegen der Frankenstärke verlagert er Montagearbeitsplätze nach Polen und Tunesien. Wie das Unternehmen mitteilte, erfolgt der Abbau möglichst schonend.

Weitere Themen

  • 7 Asylbewerber werden wegen Delikten ausgeschafft
  • 21 Millionen für 3 Gemeindefusionen in St. Gallen
  • Überfall auf Tankstellenshop in Küblis

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Pius Kessler