Hunderte Fische in Weiher bei Kreuzlingen verendet

Im Ziegeleiweiher von Kreuzlingen haben Anwohner ein massives Fischsterben festgestellt worden. Hunderte Fische lagen am Mittwoch tot im Weiher. Ursache war eine Kombination von giftigen Algen und akutem Sauerstoffmangel. Auf Baden und Fischen muss vorerst verzichtet werden.

Tote Fische am Ufer des Ziegelweihers.
Bildlegende: Tote Fische am Ufer des Ziegelweihers. Amt für Umwelt Thurgau

Weiter in der Sendung:

  • Auch auf St.Galler Alpen befinden sich Tiere des mutmasslichen Tierquälers aus Hefenhofen
  • Bündner Regierung gibt grünes Licht für Wanderweg in der Rheinschlucht

Moderation: Jonathan Fisch