Immer bessere Luft in der Ostschweiz

Die Qualität der Luft in der Ostschweiz hat sich im letzten Jahrzehnt verbessert. Und das obwohl die Zahl der Autos auf den Strassen stark zugenommen hat. Für die Ostschweizer Luftüberwacher «Ostluft» ist das aber kein Grund zum Zurücklehnen.

Weitere Themen:

  • Die Innerrhoder CVP will ihren Nationalratssitz verteidigen
  • Der Kanton Thurgau lässt eine Uferplanung erarbeiten
  • Der Kanton Glarus unterstützt das Besucherzentrum der Tektonikarena Sardona mit 300'000 Franken.

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Pius Kessler