Improvisieren beim Turnunterricht im Riethüsli

Für die eingestürzte Riethüsli-Turnhalle in der Stadt St. Gallen wird kein Provisorium aufgestellt. Das St. Galler Kantonsparlament hat den nötigen Kredit von 4.4 Millionen Franken deutlich abgelehnt.

Dieser Entscheid trifft vor allem die Berufsschule und die Sportvereine, welche in der Halle trainierten. Sie müssen weiterhin improvisieren.

Weitere Themen:

  • Glarus macht beim Lehrplan 21 mit
  • BFW-Immobilien: Aktionäre verweigern Hauptaktionär Décharge

Beiträge

Moderation: Karin Kobler