In der Stadt St. Gallen gibt es massiv mehr Sozialfälle

Die Wirtschaftskrise treibt immer mehr Leute auf die Sozialämter. In der Stadt St. Gallen haben die Gesuche um 20% zugenommen.

Weiter in der Sendung:

  • Der St. Galler Kantonstierarzt verlangt, dass das kantonale Hundegesetz angepasst wird. Hintergrund ist die Tötung eines Findelhundes.
  • Die Region San Gottardo soll touristisch besser vermarktet werden. Vier Kantone gründen deshalb eine neue Organisation.
  • Immer mehr Leute sind wegen Wirtschaftskrise angewiesen auf billige Lebensmittel. Caritas-Läden haben Hochkonjunktur.

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder