In Egnach muss vergifteter Boden saniert werden

In einem Grundstück in der Nähe der Tobi Seeobst AG wurden toxische Stoffe entdeckt. 1000 m3 Boden müssen abgetragen werden. Kostenpunkt: 480'000 Franken. Ob die Verseuchung in Zusammenhang steht mit dem Einsatz von Löschschaum beim Grossbrand 2018 bei der Tobi Seeobst AG, wird untersucht.

Ob das Grundstück wegen Löschschaum vergiftet wurde, wird untersucht
Bildlegende: Brandreste bei der Tobi Seeobst AG Keystone

Weitere Themen:

  • Der St. Galler Kantonsrat diskutiert die Spesenaffäre und Nebenbeschäftigungen von Professoren an der Uni St. Gallen.
  • Im Kanton Graubünden sind Wahlzettelbüechli zum Teil falsch gedruckt worden. 

Moderation: Peter Schürmann, Redaktion: Sascha Zürcher