Informationssperre bis zur Landsgemeinde

Die Appenzeller Zeitung erhält bis zur Landsgemeinde keine Informationen mehr von der Innerrhoder Regierung. Das ergaben Recherchen des Regionaljournals. Die Redaktion der Appenzeller Zeitung vermutet, dass dieser Boykott mit einzelnen kritischen Artikeln zu tun hat.

Den Boykott befohlen hat der Innerrhoder Landammann Carlo Schmid. Er wollte heute aber keine Stellung nehmen.

Weitere Themen:

  • Bistum Chur untersucht rund 10 weitere Verdachtsfälle von sexuellem Missbrauch
  • Erste Kandidaten für das Amt des Innerrhoder Gesundheitsdirektors
  • Oertle Instrumente AG erhält Ostschweizer Unternehmenspreis 2010

Beiträge

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Peter Traxler