Innerrhoder Kirchenknatsch wegen Geld

Laut einem Vertrag aus dem Jahre 1866 gehören die Innerrhoder Katholiken zum Bistum St. Gallen und haben diesem keinen finanziellen Beitrag zu leisten. Trotzdem zahlen die 6 Innerrhoder Kirchengemeinden einen freiwilligen Obolus. Zu wenig findet das Bistum St.

Gallen und lanciert damit einen Kirchenknatsch unter den Innerrhoder Katholiken.

Weitere Themen:

  • Der BSE-Fall im Kanton St. Gallen ist ungefährlich
  • Also doch! Bilderberg-Konferenz findet in Graubünden statt
  • 44 Jahre lang wachte er am Beckenrand, jetzt steht August Mauchle vor seiner letzten Saison als Bischofszeller Bademeister

Moderation: Yves Hollenstein, Redaktion: Sandra Schönenberger