Innerrhoder Regierung kritisiert Raumkonzept

Die Innerrhoder Regierung ist nicht zufrieden mit dem neuen Raumkonzept Schweiz des Bundes. Sie kritisiert, dass das Konzept vor allem auf die Agglomerationen ausgerichtet sei und die ländlichen Regionen links liegen lasse.

Weitere Themen:

  • Thurgau lanciert neue Imagekampagne - diesmal sollen es Prominente richten
  • Egger will - der österreichische Holzmulti beteiligt sich an der Versteigerung der Grosssägerei in Domat/Ems
  • Thurgauer Schüler sollen Landeshymne singen können

Moderation: Yves Hollenstein, Redaktion: Peter Traxler