Jahresergebnis des Spitalverbunds lässt aufhorchen

Im Kanton St. Gallen wird gegenwärtig über Spitalschliessungen diskutiert. Die neusten Zahlen des Spitalverbunds lassen jetzt aufhorchen. Das Defizit fällt massiv kleiner aus als budgetiert. Verwaltungsratspräsident Felix Sennhauser warnt aber vor falschen Schlüssen.

Im Kanton St. Gallen wird über Spitalschliessungen diskutiert.
Bildlegende: Die St. Galler Spitäler machten im vergangenen Jahr 4 Millionen Franken Verlust. SRF

Weitere Themen

  • HSG legt nach Spesenaffäre Massnahmenplan vor.
  • Glarner Ratsdebatte soll im Internet übertragen werden.
  • Weitere Lohnkürzung für St. Moritzer Gemeindepräsident.

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Pius Kessler