Jetzt soll es vorwärts gehen mit dem neuen Dorf im Dorf

Fast 50 Jahre lang war Roveredo ein gespaltenes Dorf. Die Autobahn A13 trennte die Gemeinde in zwei Teile. Vor zwei Jahren dann erhielt das Dorf eine Umfahrung. Die Autobahn wird rückgebaut. Dort, wo früher die A13 verlief, kann ein neuer Dorfteil entstehen.

Jetzt soll es vorwärts gehen mit dem neuen Dorf im Dorf
Bildlegende: Bis in sechs Jahren soll das getrennte Roveredo durch einen neuen Dorfteil verbunden sein. Keystone

Weitere Themen:

  • Baubewilligung für Holzmodule beim Güterbahnhof in St.Gallen
  • Mehr Geld für Ausserrhoder Kantonsräte

Autor/in: Peter Schürmann, Moderation: Peter Schürmann