Kampf der Titanen um Ständeratssitze

In den Kantonen St. Gallen und Thurgau ist die Ausgangslage für die Ständeratswahlen nun klarer: die St. Galler Ständerätin Erika Forster tritt zurück. Ihre Partei wünscht sich Regierungsrätin Karin Keller-Sutter als Nachfolgerin.

Die SP Thurgau schickt Nationalrätin Edith Graf-Litscher ins Rennen - bei der FDP soll es Kantonsrat Max Vögeli richten. Analysen und Einschätzungen zur Ausgangslage.

Weitere Themen:

  • Thurgauer Rechnung 2010 schliesst mit 70-Millionen-Franken-Überschuss
  • Auch Innerrhoder Rechnung ist besser als erwartet
  • Rote Platz in St. Gallen: Vom Juwel zum Schandfleck

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Peter Traxler