Kanton darf Bauabsprache-Akten nicht sehen

Gemäss Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts verweigerte die Weko dem Kanton Graubünden zu Recht einen umfassenden Einblick in eine Sanktionsverfügung gegen Baufirmen, welche die Preise abgesprochen und gegen das Kartellrecht verstossen hatten.

Gericht verwiegert Kanton Akteneinsicht
Bildlegende: Baustellentafel mit Warnlicht SRF

Weitere Themen:

Appenzell Ausserrhoden präsentiert Regierungsprogramm für die nächsten vier Jahre.

Nach vier Jahren Bauzeit ist die Sanierung des Klosters Disentis abgeschlossen.