Kanton St. Gallen einigt sich mit Personal

Die St. Galler Regierung zahlt dem Personal 20 Millionen Franken zurück. Sie hat sich mit den Personalverbänden in einem Vergleich  geeinigt. Damit ist ein jahrelanger Rechtsstreit um die umstrittene Gewinnabschöpfung von Pensionskassengeldern abgeschlossen.

Weitere Themen:

  • Die Prognosen für den Sommertourismus sind düster - die Ostschweizer Touristiker geben sich kampflustig
  • Der entlassene Direktor des Bundesamts für Migration wird Geschäftsführer der ThurVita AG in Wil
  • Ein Baumstamm geht um die Welt - das Künstlerduo Com&Com inszeniert einen Appenzeller Brauch

Moderation: Lea Fürer, Redaktion: Thomas Zuberbühler