Kanton St. Gallen zieht Armeewaffen ein

Der Tötungsversuch in Altstätten zeigte, dass ein nicht erfolgter Waffenrückzug bei ausgeschiedenen Armee-Angehörigen ein Risiko birgt. Die Armee hat deshalb dem Kanton St.

Gallen grünes Licht erteilt für den Einzug von Armeewaffen bei Angehörigen der Armee, die aus der Militärdienstpflicht entlassen wurden. Die anderen Ostschweizer Kantone machen auch mit. 

Weitere Themen

  • Ostschweizer Tour-de-Suisse-Etappenorte investieren viel - aber lohnt sich das?
  • Ems Chemie kritisiert Bundesanwaltschaft
  • Mit dem «Sackmesserpädagogen» im Wald

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Thomas Zuberbühler