Kanton zahlt mehr ans Frauenhaus

Der St. Galler Kantonsrat hat die Revision des Sozialhilfegesetzes fortgesetzt. In einem ersten Paket war bereits früher die finanzielle Sozialhilfe behandelt worden. Nun ging es um die ambulanten, beratenden und stationären Angebote der Sozialhilfe.

Eine Frau packt Kleider in eine Tasche.
Bildlegende: Der Kanton übernimmt einen höheren Kostenanteil am Aufenthalt im Frauenhaus. Keystone

Weitere Themen

- Das Thurgauer Migrationsamt braucht mehr Personal.

- Die Spitzenturnerin Giulia Steingruber befindet sich auf dem Weg der Besserung.

Moderation: Mario Pavlik, Redaktion: Martina Brassel