Kantonsspital St. Gallen trifft Vorkehrungen

Im Kantonsspital St. Gallen wird damit gerechnet, dass sie zwischen dem 18. März und Anfangs April die meisten Corona-Erkrankten zu betreuen haben. Entsprechend rüsten sie sich jetzt. Ein Interview.

Das Kantonsspital erwartet vom 18. März bis Mitte April die meisten Coronapatienten
Bildlegende: Das Kantonsspital rüstet sich für Corona-Erkrankte Keystone

Weitere Themen:

  • Die Uni St. Gallen (HSG) bietet ab Montag Vorlesungen und Seminare sowohl auf dem Campus als auch online an. Sie reagiert damit auf eine Empfehlung des Kantons.
  • Das Haus zur Beuge und das Huuserhuus in Näfels sollen vom Schandfleck zum Bijou werden.

Moderation: Mario Pavlik, Redaktion: Martina Brassel