Kantonstierarzt warnt vor Schmuggel-Hunden

Der St. Galler Kantonstierarzt Alfred Fritsche weist auf die negativen Auswirkungen beim Kauf von geschmuggelten Hunden hin. Diese seien durch die traumatischen Erlebnisse oft verhaltensgestört. Die Zollfahndung Heerbrugg hat die Fälle von 230 geschmuggelten Welpen aufgedeckt.

Weitere Themen

  • Im Thurgau sind in den vergangenen 10 Jahren überdurchschnittlich viele Arbeitsplätze entstanden.
  • Die Verkaufsverhandlungen über die Sägereianlagen in Domat/Ems sind gescheitert.
  • Sommerserie: Wir porträtieren das Baselbieter Lied «Vo Schönebuech bis Ammel».

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Maria Lorenzetti