Karin Keller-Sutter weibelt in Bern

Hearings bei den Parteien, Interviews mit Medien und Gespräche mit Parlamentariern - die St. Galler Regierungsrätin und Bundesratskandidatin Karin Keller-Sutter hat bewegte Tage hinter sich.

Als Kandidatin ohne Mandat in Bern ist Karin Keller-Sutter im Bundeshaus weniger vernetzt als ihre Konkurrenten. Die letzten Tage hat sie versucht, dies zu ändern. Schützenhilfe kam aus der Ostschweiz.

Weitere Themen:

  • Den beiden Appenzell reicht ein einziger Ständeratssitz
  • Verkleinerung von Gemeinderäten - was bringt es?
  • Ostschweizer Kantone glauben weiter an die Windenergie

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Pius Kessler