Kein Kantonsgeld für FC St. Gallen

Die St. Galler Kantonsräte wollen nicht mehr über das Rettungspaket für den FC St. Gallen und seine Gesellschaften diskutieren. Das haben sie bei der Vorbereitung der nächsten Session an diesem Wochenende entschieden.

Die Vorzeichen hätten sich verändert, darum sei die Vorlage nicht mehr aktuell, begründen die Parteien ihren Entscheid.

Weitere Themen:

  • 12'000 Besucher an der Automobil-Messe in St. Gallen
  • Turbulente Carfahrt für Bündner Eishockey-Fans

Moderation: Sandra Schönenberger