Kein Windpark in Graubünden

Der erste Windpark im Kanton Graubünden ist an der Urne gescheitert. Rund 60 Prozent der Stimmberechtigten im Lugnez sagten am Sonntag in einem Grundsatzentscheid Nein zur Windenergie. Im Bündner Seitental waren 18 Windräder mit einer Höhe von 120 Metern geplant.

Windräder sind oft unbeliebt
Bildlegende: Windräder sind oft unbeliebt Keystone

Weitere Themen:

  • Liechtenstein sagt mit 56,2 Prozent Ja zu einem neuen Landesspital. Die St. Galler Regierung bietet eine Kooperation an.
  • Im Bundesasylzentrum Kreuzlingen wurde ein vermeindlicher IS-Kämpfer festgenommen.

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Peter Traxler