Kleines Defizit im St. Galler Budget für 2010

Der Kanton St. Gallen rechnet im kommenden Jahr mit einem Verlust von 17,5 Millionen Franken. Das ist im Verhältnis zum Gesamtaufwand von 4,2 Milliarden ein marginaler Betrag. Der bevölkerungsreichste Ostschweizer Kanton will im kommenden Jahr gut 200 Millionen Franken investieren.

Bündner Kantonsverwaltung soll umziehen

Die Bündner Regierung plant ein neues Verwaltungsgebäude für 80 Millionen Franken. Heute ist die Verwaltung auf über 40 Standorte verteilt. Durch die Zusammenlegung verspricht sich die Regierung Einsparungen von ungefähr zwei Millionen jährlich. Im Dezember wird das Parlament im Grundsatz über die Pläne entscheiden.

Einigung im Uni-Streit

Die Studentenschaft und die Universität St. Gallen wollen die Jobmessen an der Wirtschaftshochschule in Zukunft gemeinsam organisieren. Die Projektleitung liegt neu bei der Uni-Leitung, die Veranstaltung an sich wird von einem Kernteam aus der Studentenschaft verantwortet. Mittels Fond will die HSG die Studierenden an den erwirtschafteten Geldern beteiligen. Damit wird ein Streit beigelegt, der unlängst in einer Anzeige gegen die Unileitung gipfelte.

Moderation: Thomas Weingart, Redaktion: Pius Kessler