Kunsthaus Glarus: Gelder für Sanierung beisammen

Die Sanierung kostet insgesamt 3,2 Millionen Franken. Die Hälfte sind öffentliche Gelder. Die anderen 1,6 Millionen Franken setzen sich zusammen aus einem Denkmalpflegebeitrag, Beiträge von Stiftungen, Gemeinden und Privatpersonen.

Kunsthaus Glarus
Bildlegende: Das Kunsthaus Glarus wurde 1952 erbaut und steht in der Gemeinde Glarus. Kunstverein Glarus

Weitere Themen:

  • Das Rüstungsunternehmen Mowag hat einen Grossauftrag aus Dänemark bekommen. Nun sucht Mowag Personal.
  • Auch Herisau und Chur haben im vergangenen Jahr Einwohner verloren.

Moderation: Michael Breu