Kunstzeughaus Rapperswil: Stadt und Kanton sagen Ja, aber...

Das Kunst(Zeug)Haus Rapperswil will vom Kanton St. Gallen und der Stadt Rapperswil-Jona deutlich höhere Betriebsbeiträge. Seit Jahren kämpft es mit finanziellen Problemen. Stadt und Kanton zeigen Verständnis, sie wollen aber auch über andere Szenarien diskutieren.

Kunst(zeug)haus Rapperswil
Bildlegende: Kunst(zeug)haus Rapperswil: Stadt und Kanton sagen Ja, aber...

Weitere Themen:

  • «Wir werden alle Anstrengungen unternehmen, dass das Asylzentrum in Amden zu einem Erfolg wird», sagt Jürg Eberle, Leiter des St. Galler Migrationsamts

Moderation: Katrin Keller