Kurhaus in Amden wird Asylzentrum

Das Kurhaus Bergruh in Amden wird zum Asylzentrum. Das von den Baldegger Ordensschwestern betriebene Haus soll rund 120 Asylanten aufnehmen können. Der Kanton St. Gallen spricht von einem Glücksfall.

Das Bergdorf Amden hoch über dem Walensee wird rund 120 Asylbewerber aufnehmen.
Bildlegende: Das Bergdorf Amden hoch über dem Walensee wird rund 120 Asylbewerber aufnehmen. Keystone

Weitere Themen:

  • Heiden passt Stundenplan den Schlafgewohnheiten der Schüler an
  • Der Kanton St. Gallen prüft Machbarkeit eines Tunnels in Rapperswil-Jona

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Philipp Inauen