Kurzarbeit im Kantonsspital Graubünden

Da nicht dringende Eingriffe im Moment nicht gemacht werden, hat ein Teil der Belegschaft des Bündner Kantonsspitals weniger Arbeit. Das Spital hat deshalb für rund einen Viertel der Belegschaft Kurzarbeit angemeldet.

Leere Spitalbetten
Bildlegende: Einige Abteilungen haben viel weniger zu tun. (Symbolbild) Keystone-SDA

Weitere Themen:

  • Auffahrtslauf in St. Gallen wird verschoben.
  • Viele neue Wohnungen für die Thurgauer Landgemeinde Egnach.

Moderation: Annina Mathis