Laax will mit Hotelkauf Asylzentrum verhindern

Die Gemeinde Laax hat einen neuen Plan, um die Asylunterkunft auf Gemeindeboden zu verhindern: Eine Investorengruppe will das betreffende Hotel kaufen, die Gemeinde die Investoren mit 600'000 Franken fördern.

Geht es nach der Gemeinde, sollen im Hotel statt Asylsuchende neu doch wieder Touristen wohnen.
Bildlegende: Geht es nach der Gemeinde, sollen im Hotel statt Asylsuchende neu doch wieder Touristen wohnen. Keystone

Weitere Themen:

  • Wegen eines Gewitters werden zahlreiche Keller in den Kantonen St. Gallen und Thurgau überschwemmt.
  • Das Bundesamt für Raumentwicklung hat vier Ostschweizer Gemeinden von der Liste der Zweitwohnungsverordnung gestrichen.

Moderation: Philipp Inauen