Landsgemeinde entscheidet über «Versorgungsregion Säntis»

Die Initiative der SP Appenzell Innerrhoden sieht vor, dass sich die Kantone Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden sowie St. Gallen zu einer «Versorgungsregion Säntis» zusammenschliessen. So sollen Angebote im Gesundheitswesen besser koordiniert und Kosten gesenkt werden. Der Haken: Die Umsetzung.

Landsgemeinde entscheidet über «Versorgungsregion Säntis»
Bildlegende: Die Kantone Appenzell Innerrhoden und Ausserrhoden sowie St. Gallen sollen in der Gesundheitsversorgung zusammenspannen. Keystone

Weitere Themen:

  • Weitere Diskussionen über Graffiti an der Offenen Kirche St. Gallen
  • Gegner und Befürworter von Windenergie