Lebenslange Verwahrung im Thurgau

Das erste Urteil mit lebenslanger Verwahrung in der Schweiz ist rechtskräftig. Der Fall, bei welchem das Bezirksgericht Weinfelden einen 43-Jährigen verurteilte, wird nicht mehr weitergezogen. Der Anwalt hat seine Beschwerde zurückgezogen.

Weitere Themen:

  • Vorläufig kein 138 Millionen schweres Luxushotel in Sevelen - die Genossensschaft Bad Rans ist Konkurs gegangen
  • «Mister CSIO» Peter Stössel übergibt das Präsidium nach 25 Jahren an seine Tochter
  • Die Gemeinde Hohentannen im Kanton Thurgau hat ein hohes Ziel: sie will unabhängig von fremden Energien sein - eine Reportage

Moderation: Yves Hollenstein, Redaktion: Pius Kessler