Leiterin vom Altersheim Geserhus in Rebstein tritt zurück

Die Heimleiterin des in die Schlagzeilen geratenen Altersheims Geserhus in Rebstein tritt mit sofortiger Wirkung zurück. Dies erfolge zum Schutz der Mitarbeiterinnen. Der Rücktritt sei nicht als Schuldzugeständnis zu werten, heisst es in einer Mitteilung.

Weiter in der Sendung:

  • Nachdem Rorschach im Stadtzentrum keine Erotikbetriebe mehr dulden will, springen nun auch andere Gemeinden auf den Zug auf. So prüft nun auch St. Margrethen ein Verbot für Bordelle im Stadtzentrum.
  • Die Übernachtungszahlen in den beiden Appenzell sind im Februar eingebrochen. Dies im Gegensatz zu den andern Ostschweizer Kantonen.
  • Der Bündner Bergkäse soll mit dem AOC-Label geschützt werden. Dies hat die zuständige Sortenorganisation beschlossen.

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder