LLB entlässt einen Viertel der Belegschaft

Das Mutterhaus der St. Galler Bank Linth, die Liechtensteinische Landesbank, fährt eine neue Strategie. Im vergangenen Jahr konnte sie das Ergebnis zwar deutlich verbessern. Dennoch seien einschneidende Massnahmen nötig.

Die Lichtensteinische Landesbank macht 100 Millionen Gewinn und entlässt 250 Mitarbeitende.
Bildlegende: Die Lichtensteinische Landesbank macht 100 Millionen Gewinn und entlässt 250 Mitarbeitende. Keystone

Weitere Themen:

  • Thurgauer Zwangsvollstreckung wird neu geregelt
  • Innerrhoder Volkswirtschaftsdirektor Daniel Fässler fällt für rund drei Wochen aus.

Moderation: Markus Wehrli, Redaktion: Peter Traxler